Probleme mit Empfang über Receiver bei kabelplus nach Programmraster Umstellung ? 20


In einigen Gebieten von kabelplus ist die Programmraster-Umstellung von Kabelfernsehen in NÖ und Burgenland bereits durchgeführt. Kabel TV Kunden anderer Gebiete stehen noch vor der Umstellung. Viele Kunden die keinen HD Kabelreceiver sondern nur einen digitalen Kabelreceiver in Verwendung hatten, haben  nach der Umstellung Probleme da teilweise bei Programmen nicht mehr gehen oder auch nur der Ton zu hören ist aber das Programmbild nicht zu sehen ist.

Nachdem wir einige Receiver selbst getestet haben können wir zusammenfassen, dass  „ältere“ Receiver, die noch nicht HD Programme entschlüsseln können, leider durch einen neuen HD Kabelreceiver getauscht werden muss um weiterhin alle digitalen Programme zu empfangen. HD Kabelreceiver finden Sie unter www.kabeltv-shop.at.

Bei allen HD Receivern sollte ein neuer Sendersuchlauf genügen um wieder alle Programme empfangen zu können.


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

20 Gedanken zu “Probleme mit Empfang über Receiver bei kabelplus nach Programmraster Umstellung ?

  • margret pacher

    haben einen digital kabelreciver eycos K70.12 hd nach den neuen sendesuchlauf sind die programme durcheiander orf nö nicht in hd

  • Czermak Hanspeter

    Beim Receiver EYCOS k70.12 HDTV können die ersten 5 Sender mit Frequenzband 298 nicht gefunden werden (ORF 1/2 HD , PULS, ATV und SERVUS TV) ….. was tun ? wer kann uns helfen ?

  • Stefan

    Hallo, ich habe dasselbe Problem. Mein Receiver ist ein Thompson THC 300. Nach dem Sendersuchlauf habe ich kein ORF eins HD, ORF2 HD BGLD/NÖ, ATV HD, und Servus HD. Habe den Receiver sowohl auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, als auch manuell gesucht. „Beruhigend“, dass es anderen Kundinnen auch so geht.

    • DIGITALKABEL Beitragsautor

      Wir haben gehört, dass sehr oft auch nur das Kabel zwischen der Dose und dem Receiver gewechselt gehört. Da die Sender auf neuen Frequenzen laufen, gibt es bei manchen Sendern mit alten Kabeln Probleme

    • Klaus

      Hallo Stefan,
      schon eine Lösung gefunden? habe gleichen Receiver. Ich glaube dass es daran liegt, dass die Kanalsuche bei 300MHz beginnt.

  • Karl Niederberger

    Beim Receiver Eycos K82.15 gibt es dasselbe Problem mit der Frequenz 298. Und damit sind die hier schon genannten 5 Programme nicht empfangbar.
    Ein manueller Suchlauf nützt nichts, da die Frequenz nur in Schritten ausgewählt werden kann und die nächste auswählbare Frequenz unter 306 ist 296,5. Die Programme auf 298 werden damit nicht erkannt.

    Der erste Anruf beim kabelplus-Support ergab nur den Link auf eine Seite mit der „aktuellsten“ Firmwire, die ist aber vom November 2011 und somit vor dem Kaufdatum des Receivers. Außerdem ist diese Programmversion ohnehin schon auf dem Gerät. Beim zweiten Anruf beim Support wurde dann als einzig mögliche Lösung die Anschaffung eines neuen Receivers genannt.

    Tolles Kundenservice von kabelplus, statt der versprochenen zusätzlichen Kanäle jetzt weniger Programme, dafür jetzt mit AlJazeera statt ORF eins HD. Und man soll ein ansonsten tadellos funktionierendes Gerät durch ein neues ersetzen.

  • alexandra

    Hallo, wie hatten das gleiche problem und ich habe es gerade endlich beheben können . Der fehler bei uns war das unser receiver die niedrieg frequenz 298 nicht automatisch erkannt hat. Lösung bei uns war : ins menü rein dann unter manuelle suche und dann bei frequenz 298 eintippen dann suche starten. Vielleicht hilft das jemanden gutes gelingen 😉

    • Karl Niederberger

      Vielen Dank für den Hinweis, der hat geholfen. Es war nicht erkennbar, dass bei der manuellen Suche die Frequenz auch über die Zifferntasten eingegeben werden kann und nicht nur in vorgegebenen Schritten auswählbar ist. Bei anderen Feldern wird in diesem Fall immer „0-9“ angezeigt und nicht nur Pfeilsymbole.
      Es wäre schön gewesen, so eine kompetente Antwort vom Kabelplus-Support zu erhalten, das hätte einige Aufregung erspart …

  • Peter Panis

    Leider bin ich auch Leidtragender der ach so tollen Umstellung – vor der Umstellung war alles ok. Danach – ich muss mir einen neunen HD tauglichen Kabelreceiver kaufen. Mein neuer LED TV braucht eine neue Leitung – da die alte angeblich zu schlecht ist. Am Vortag war noch alles in bester Qualität verfügbar. Bei beiden TV´s . Ich nenne so etwas – die Kunden ausnehmen. Von wegen bessere Qualität – und auf die neuen 8 Sender pfeiff ich. Lt. Kundendienst werden im laufe des Jahres eh alle analogen Sender – TV und Radio abgestellt.
    Also die Stereoanlage wieder ans Terrestische Netz, welches ja auch bald digital wird. Wir Kunden werden, wo es nur geht zur Kasse gebeten. Das ist geschäftliche Willkür – aber man kann ja kündigen. 😉

  • Hans Jürgen

    Bei meinem HDTV-Kabel-Receiver (KATHREIN UFC 960sw) brach nach dem automatischen Sendersuchlauf das totale Chaos aus. Gerät lässt sich mit der Fernbedienung nicht mehr ein- bzw. ausschalten, Bild bleibt immer gleich nur der Ton ändert sich beim Wechsel auf ein anderes Programm usw. Ich habe das Gerät zu meinem TV-Techniker gebracht. Gestern erhielt ich von ihm die Info , daß lt. Rücksprache beim Hersteller ein Software-Problem besteht für das es keine Lösung gibt! Bei anderen Kabelnetz-Betreibern könnte es noch funktionieren, nicht aber bei Kabelplus! Sein Rat: Ein neues Gerät kaufen! (das „alte“ ist 4 1/2 Jahre alt)

  • Dr.Edzard Stadler

    Neuer Programmraster ist eine einzigartige Kundenvertreibung!. Programme funktionieren nicht nach Werkseinstellung(oft ohne Bild),sind an irgendeinen Platz, dafür sind türkische Sender und viele nicht sehenswerte Programme in der weitgehenden Überzahl. Die alte Senderliste war wesentlich besser
    und logischer.
    Ein richtig schönes CHAOS.

  • Erich Pernold

    Da hat sich UPC eine neue Finanzierung einfallen lassen. Seit 17. Mai 2016 habe ich in Graz-Umgebung kein Fernsehen mehr, da mein Flachbildfernseher nur das Format DVD-T hat. Man braucht aber jetzt DVD-C. UPC bietet dazu um 30.- E monatlicher Miete ein Zusatzgerät an, mit dem man dann wieder einen Empfang hat. Mit den jetzt schon nicht billigen Kabel-TV Gebühren und den ORF Grundgebühren ein stolzer Preis, den ich mir als Pensionist nicht mehr leisten kann und will. Einzige Alternative für mich als alten Menschen, UPC zu kündigen und die ORF Fernsehgebühren ebenfalls.

  • Tommy Lee

    hallo! Anfang Mai diesen Jahres hat mein Kabelanbieter „Kabelplus“ die digitale Programmliste umgestellt. Ich habe als Aufnahmegerät einen nicht HD-fähigen Kabelreceiver: „Humax ipdr 9800C DVB“. Nun habe ich das Problem, dass zwar am TV-Gerät alle 127-Free-TV-Sender funktionieren, jedoch ich seit der Umstellung über den o.a. Receiver nur mehr ca. 20-30 Free-TVSender empfangen kann?? Wichtige Hauptsender wie VOX, Pro7Maxx, SRF …..usw. fehlen. Habe bereits versucht auf Werkeinstellungen zurücksetzen und sowohl einen automatischen wie händischen Suchlauf (Einstellungen: QAM 256, Symbolrate: 6900, Startfrequenz 298 MHz.) – hilft alles nichts! Muss ich mir jetzt wirklich einen neuen HD-Receiver kaufen??? Verstehe ich nicht ganz……..hatte ja vor der Umstellung auch über 100 Digitiale Sender (nicht HD) bei meinem Humax Gerät!….VOX z..B. funktioniert sogar analog auf meinen Ur-alten Videorekorder!…..Sollte es Möglichkeiten geben bitte um Info! DANKE

    • Schwab Anton

      Hi Tommy Lee, woher haben Sie die Informationen zur manuellen Einstellung (QAM u. Symbolrate)? Hatte ebenfalls ein Empfangsproblem bei einer schon etwas älteren TV-Karte – terratec cinergy PCI – auf meinem PC. Kein ORF1 HD, kein Servus-TV HD etc.
      Aber siehe da, mit den genannten Vorgaben im manuellen Suchlauf habe ich jetzt die fehlenden Programme gefunden.
      Vielen Dank!

      • tommylee40

        Hab die Angabe der QAM u. Symbolrate von der Homepage meines Kabelanbieters!! die sollte ja stimmen?? sowohl manueller als auch automatischer suchlauf hat nicht funktioniert……..

        • Anton Schwab

          Ist vielleicht eine blöde Frage, aber ist die Einheit im Eingabefeld auf dem Receiver
          in kHz oder MHz? Bin bei der ersten Eingabe nämlich selber darüber gestolpert, da ich nur
          298 und nicht 298000 eingegeben habe…